CENSIO » Aktuell » Risikovorsorge » Berufsunfähigkeitsversicherung » Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungsdynamik

Berufsunfähigkeitsversicherung Leistungsdynamik

Wieso benötigen Sie eine Leistungsdynamik?

Viele Berufsunfähigkeitsversicherungen sehen keinen garantierten Inflationsausgleich vor. Somit kann es passieren, dass die Kaufkraft ihrer Rente im Lauf der Jahre immer mehr an Wert verliert. Nur durch den Einschluss einer garantierten Leistungsdynamik können Sie sicher gehen, dass kein realer Wertverlust entsteht und Sie während der gesamten Dauer des Leistungsbezugs eine bedarfsgerechte Absicherung besitzen.

Schon seit längerem kennen die Zinsen für zehnjährige Bundesanleihen nur eine Richtung: nach unten. Auch die Zinsen für andere „sichere“ Geldanlagen sinken immer weiter. Einige Banken verlangen von ihren Kunden bereits Strafzinsen; Kunden verlieren also ausdrücklich Geld, wenn sie ihr Geld auf die Bank bringen. Auch Versicherer leiden unter dieser Krise. Unter Umständen müssen Versicherer ihre Überschüsse reduzieren. Was bedeutet das für die Berufsunfähigkeitsversicherung mit Sofortrabatt?

Angenommen, Sie würden heute berufsunfähig werden. Normalerweise erhöht sich dann die versicherte Berufsunfähigkeitsrente um die Höhe der nicht garantierten Überschüsse. Erzielt ein Versicherer jedoch aufgrund der schon länger andauernden Niedrigzinsphase keine Überschüsse, so kann er Sie auch nicht daran beteiligen. Als Folge kommt es in diesem oder auch folgenden Jahren nicht zu einer Anpassung der versicherten Rente.

censio-Expertentipp:

Jeder Arbeitnehmer, der über mehrere Jahre keine Gehaltsanpassung erhalten hat, weiß, dass es dann mit dem Bezahlen von Rechnungen und dem Bestreiten der Lebenshaltungskosten immer enger wird. Als Lösung bieten ausgewählte Berufsunfähigkeitsversicherer eine Leistungsdynamik an. Wird eine solche beitragspflichtig vereinbart, erhöht sich die versicherte Berufsunfähigkeitsrente unabhängig von möglichen Überschüssen um den vereinbarten Prozentsatz. Damit können Sie der Inflation auf Dauer ein Schnippchen schlagen.

Beispiel 1: BU ohne Leistungsdynamik

Versicherer erzielt im 1. Jahr nach Beginn der Berufsunfähigkeit Überschüsse in Höhe von 2%, im zweiten Jahr von 1% und in den folgenden 5 Jahren keine Überschüsse mehr. Versichert wurde eine BU-Rente von 1.000 Euro im Monat.

Jahr 1: 1.000,00 Euro monatliche Rente
Jahr 2: 1.020,00 Euro monatliche Rente
Jahr 3: 1.030,20 Euro monatliche Rente
Jahr 4: 1.030,20 Euro monatliche Rente
Jahr 5: 1.030,20 Euro monatliche Rente
Jahr 6: 1.030,20 Euro monatliche Rente
Jahr 7: 1.030,20 Euro monatliche Rente
Jahr 8: 1.030,20 Euro monatliche Rente

Beispiel 2: BU mit 1% Leistungsdynamik

Versicherer erzielt im 1. Jahr nach Beginn der Berufsunfähigkeit Überschüsse in Höhe von 2%, im zweiten Jahr von 1% und in den folgenden 5 Jahren keine Überschüsse mehr. Versichert wurde eine BU-Rente von 1.000 Euro im Monat.

Jahr 1: 1.000,00 Euro monatliche Rente
Jahr 2: 1.030,00 Euro monatliche Rente
Jahr 3: 1.050,60 Euro monatliche Rente
Jahr 4: 1.061,11 Euro monatliche Rente
Jahr 5: 1.071,72 Euro monatliche Rente
Jahr 6: 1.082,43 Euro monatliche Rente
Jahr 7: 1.093,26 Euro monatliche Rente
Jahr 8: 1.104,19 Euro monatliche Rente

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

Weiterführende Artikel:

Autor: censio.de am 9. Jun 2015 06:09, Rubrik: Berufsunfähigkeitsversicherung, Kommentare geschlossen.

nach oben