CENSIO » Aktuell » Risikovorsorge » Berufsunfähigkeitsversicherung » Berufsunfähigkeitsversicherung Studenten

Berufsunfähigkeitsversicherung Studenten

Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten

Sichern Sie bereits als Student Ihre Arbeitskraft finanziell ab

  • Schutz bei Berufsunfähigkeit
  • Vergleich zahlreicher Tarife und Anbieter
  • Krankheit und Unfall ist abgesichert
  • finanzielle Absicherung für Studenten und Berufseinsteiger
  • Prämien auf Studenten zugeschnitten

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

Berufsunfähigkeit ist keine Frage des Alters!

Hätten Sie's gewusst? Jeder fünfte Angestellte scheidet heute vorzeitig aus dem Berufsleben aus. Knapp 30% der Berufstätigen, die aufgrund von Krankheit oder Unfall berufsunfähig werden, sind jünger als 45 Jahre, 10% sind sogar unter 35 Jahre alt. Betroffene erhalten von „Vater Staat“ durchschnittlich 700 Euro. Dies reicht in den seltensten Fällen aus, um den gewohnten Lebensstandard zu halten – erst recht nicht im Rentenfall, wenn die Unterstützung auf 380 Euro abschmilzt.

Dennoch schieben viele Studenten den Schutz vor Berufsunfähigkeit zunächst ganz nach Hinten auf ihrer Prioritätenliste. Schließlich sind herkömmliche Berufsunfähigkeitsversicherungen kaum zu finanzieren – die Beiträge sind schlicht zu hoch, um sie vom Bafög oder mit dem Nebenjob bezahlen zu können. Doch zu einem späteren Zeitpunkt kann es für die Absicherung vielleicht schon zu spät sein, denn Berufsunfähigkeit ist keine Frage des Alters.

Lassen Sie es nicht soweit kommen. Kluge Köpfe sorgen vor. Und als ehemalige Studenten wissen wir: Sie wollen bestmögliche Sicherheit, aber es darf nicht viel kosten.

Ihre eigene Arbeitskraft ist das wichtigste Kapital

Ein Unfall oder eine Krankheit kann schnell dazu führen, dass Sie Ihren Beruf nicht mehr ausüben können. Eine Berufsunfähigkeitsversicherung springt finanziell ein, wenn Sie Ihrem Beruf nicht mehr nachgehen können und Ihr Einkommen wegfällt. Sie erhalten monatlich eine Berufsunfähigkeitsrente. Diese sollte hoch genug sein, um Ihren Einkommensausfall abzufangen. Auf censio.de finden Sie in nur wenigen Schritten heraus, welche Versicherungssumme für Sie die beste ist und wo Sie den besten Tarif erhalten. Je früher eine passende Police abgeschlossen wird, umso günstiger sind die Prämien. Vor allem für Studenten bietet sich so eine gute Möglichkeit sich für einen geringen Betrag, hervorragende abzusichern.

Brauchen Studenten eine Berufsunfähigkeitsversicherung?

Wer keine ausreichende, private Vorsorge besitzt, der setzt sich täglich einem finanziellen Risiko aus. Berufsunfähigkeit durch einen Unfall oder eine Krankheit kann jeden treffen, hier sind nicht nur ältere Menschen eine Risikogruppe. Die meisten Studenten und Berufseinsteiger haben keine finanzielle Vorsorge, die im Ernstfall bis zum Lebensende ausreichen würde. Um die staatliche Erwerbsminderungsrente zu erhalten, muss gegeben sein, dass Sie in keiner Tätigkeit des allgemeinen Arbeitsmarktes tätig werden können. Zusätzlich müssen Sie wenigstens 5 Jahre lang Beiträge eingezahlt haben, was bei Studenten meist nicht der Fall ist. Und selbst wenn eine staatliche Rente ausgezahlt wird, ist dies so gering, dass sie nicht die anfallenden Kosten deckt. Wenn Sie nun schon in jungen Jahren berufsunfähig werden, fehlt Ihnen vielleicht ein Einkommen von mehr als 30 Jahren. Je nach Berufsfeld sprechen wir hier von Millionen, die durch eine Berufsunfähigkeitsrente abgedeckt werden können. Wenn Sie sich mit einer Berufsunfähigkeitsversicherung ausstatten, sind Sie auch im Ernstfall finanziell abgesichert.

Welche Vorteile bietet ein frühzeitiger Versicherungsabschluss?

Wenn Sie sich in der Ausbildung befinden, ist dies der ideale Zeitpunkt, um eine Berufsunfähigkeitsversicherung abzuschließen. Die monatlichen Prämien für eine BU-Versicherung berechnen sich aufgrund von verschiedenen Faktoren. Studenten haben ein Versicherungsprofil, das besonders niedrige Prämien zulässt. Dabei sind vor allem drei Hauptpunkte ausschlaggebend:

1. Junge Menschen zahlen länger ein

Je jünger man ist, wenn die Police abgeschlossen wird, umso geringer die monatlichen Beiträge. Dies liegt vor allem daran, dass ein junger Versicherter voraussichtlich länger seine Versicherungsbeiträge zahlen wird, als eine ältere Person. Studenten sind jung und können sich genau dies zum Vorteil machen.

2. Junge Menschen sind gesünder

Studenten sind jung und zumeist auch gesund. Natürlich gibt es Ausnahmen, aber im Allgemeinen ist der gesundheitliche Zustand eines Anfang 20-Jährigen besser, als der eines Ende 30-Jährigen. Gehört man einer gesundheitlichen Risikogruppe an, hat man zum Beispiel eine chronische Krankheit oder eine längere Krankheitsgeschichte, so erhöhen sich die Beiträge. Studenten haben hier die besten Chancen eine gute Prämie zu erhalten.

3. Die Berufsgruppe macht einen Unterschied

Je nach Berufsgruppe berechnen sich die Prämien anders. Wenn jemand viel reist oder einer besonders gefährlichen Tätigkeit nachgeht, ist der Beitrag entsprechend hoch. Als Student ist man keinem hohen Risiko ausgesetzt und die Versicherung wird dem Berufsfeld angepasst, in welches das Studium fällt. Versicherungen legen die Berufsgruppe verbindlich fest und sie gilt über die gesamte Vertragslaufzeit. Studenten liegen also von Angang in einer günstigeren Beitragsgruppe. Es gibt Tarife, die speziell auf Studenten zugeschnitten sind. Mit unserem censio-Vergleichsrechner können Sie schnell herausfinden, welcher Versicherer diese Option anbietet und wie hoch die monatlichen Prämien sind. Eine gute Berufsunfähigkeitsversicherung gibt es bereits zu einem geringen Preis.

Was muss ich als Student bei der Tarifwahl beachten?

Für Studenten sind günstige Beiträge mit Sicherheit ein entscheidendes Kriterium, wenn es um den Abschluss einer Versicherung geht. Aber hier ist Vorsicht geboten, denn günstig ist auch im Bereich der Versicherungen nicht immer gut. Eine gute BU-Versicherung für einen Studenten kombiniert niedrig Beiträge mit erstklassigem Schutz. Achten Sie darauf, dass Ihre Police auf die „abstrakte Verweisklausel“ verzichtet. Über diese kann der Versicherer darauf verweisen, dass Sie in einem Beruf außerhalb der versicherten Berufsgruppe tätig werden können, und eventuell eine Zahlung verweigern. Wählen Sie einen Tarif, der speziell auf Studenten ausgelegt ist. Wichtig ist, dass die Leistungsdauer auf das Renteneintrittsalter von 67 festgelegt ist.

Die Lösung:

Eine individuelle Berufsunfähigkeitsversicherung, ein Konzept speziell für Studenten mit preiswerter Prämie – schon während des Studiums!

Wir verfügen über Konzepte, die sich dieser Problematik annehmen und mit extrem niedrigen Beiträgen speziell auf die Lebenssituation von Studenten abgestimmt sind. Grundlage für den Schutz ist das Mindestanforderungsprofil des Berufs, der Ihrem angestrebten Studienabschluss entspricht. Die Versicherungsdauer bei diesen Produkten ist sehr kurz gewählt, die Leistungsdauer ist auf das Endalter 65 festgelegt. Dadurch sind sehr geringe Prämien von ca. 15 Euro monatlich möglich. Durchschnittlich liegen die Prämien 60% unter den Preisen für gängigen BU-Schutz. Nach einer Laufzeit von 10 oder 15 Jahren kann der Versicherungsvertrag dann ohne weitere Gesundheitsprüfung in eine klassische Berufsunfähigkeitsversicherung umgewandelt werden.

Studenten finden den passenden Tarif mit censio.de

Mit dem Tarifrechner bei censio finden Sie schnell und unkompliziert die besten Tarife. Auch mit den geringen finanziellen Mitteln, die einem Studenten zur Verfügung stehen, können Sie sich so umfangreich gegen hohe, finanzielle Risiken absichern. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail und wir beantworten Ihnen gern Ihre Fragen. Eine individuelle Lösung ist nur ein paar Klicks entfernt. Sichern Sie Ihre Zukunft mit censio.de umfangreich ab.

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

Berufsunfähigkeitsschutz für Studenten – Sicherheit ab dem 1. Studientag

Unbestritten, ist neben der Privathaftpflichtversicherung die private Berufsunfähigkeitsversicherung zu den wichtigsten Versicherungen geworden. Insbesondere junge Menschen wie Studenten sollten sich frühzeitig absichern, denn eine Absicherung gegen das Risiko Berufsunfähigkeit, sorgt für mehr Sicherheit.

Doch viele Studenten schieben die notwendige Absicherung in der Prioritätenliste ganz nach hinten oder beginnen erst nach Beendigung des Studiums sich mit der Problematik zu beschäftigen. Das hat verschiedene Gründe, einer der Hauptgründe ist zweifelsfrei,
dass die meisten Berufsunfähigkeitsversicherungen schlichtweg zu teuer sind und sich nicht am Bedarf der Berufseinsteiger orientieren. Daher sollte eine Absicherung gegen das Risiko Berufsunfähigkeit so früh wie möglich getroffen werden, denn Berufsunfähigkeit ist keine Frage des Alters.

Zudem wissen wir als ehemalige Studenten, dass es nicht viel kosten darf. Daher empfehlen wir eine Berufsunfähigkeitsversicherung, die speziell für Studenten entwickelt wurde und
das zu bezahlbaren Prämien !

Highlights einer ausgewählten BU für Studenten:

  • Max. Sicherheit von Anfang an
  • Bis zu 10 Jahren niedrige Anfangsprämie
  • Echter Berufsunfähigkeits-Schutz für Studenten
  • Erstklassige Berufsunfähigkeitsbedingungen
  • Hohes Maß an Flexibilität, während der Vertragslaufzeit.
  • Keine erneute Gesundheitsprüfung bei Vertragsverlängerung
  • Bestnoten von den führenden Ratingagenturen
  • Gesundheitszustand konservieren und langfristig profitieren
  • Von der besten Berufsgruppe 1+ profitieren
  • Günstige Prämien für Studenten

Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten – lohnt sich der Abschluss?

Lehrjahre sind keine Herrenjahre – die meisten Studenten haben nur geringe finanzielle Mittel während Ihrer Ausbildung zur Verfügung. Versicherungsschutz wird von vielen nur im Nötigsten beachtet und Pflichtversicherungen sind vorhanden. Viele sehen vorsorgenden Versicherungsschutz als teuren Luxus, den sie sich nicht leisten können. Wie wichtig ist also eine BU-Versicherung für Studenten? Ist die Absicherung der eigenen Arbeitskraft sinnvoll oder eben doch nur ein teurer Luxus?

Warum eine BU-Versicherung für Studenten?

Statistiken zeigen, dass die Zahl der Berufsunfähigen stetig steigt. Es trifft nicht nur Menschen die hart körperliche Arbeit verrichten, auch Akademiker sind häufig betroffen. Es besteht auch das Risiko, das bereits während des Studiums Probleme auftreten, die zu langfristigen Folgen führen können. Wer sich nun als Student auf die gesetzliche Rentenversicherung verlassen möchte, der wird enttäuscht werden. Es gibt keine Sonderregelungen für Studenten, die sich auf die gesetzliche Wartezeit für Berufsunfähige bezieht. Dies hat zur Folge, dass ein berufsunfähiger Student keine staatliche Berufsunfähigkeitsrente erhält. Mit einer passenden Versicherung ist auch ein Student finanziell abgesichert. Viele Versicherungen bieten Tarife an, die speziell auf Studenten zugeschnitten sind.

Was hat eine Berufsunfähigkeitsversicherung für Studenten zu bieten?

Die Tarife für BU-Versicherungen, die speziell für Studenten ausgelegt sind. Während des Studiums kann nicht zu 100% festgelegt werden, in welchem Beruf man später tätig wird. Es ist schwer eine Berufsunfähigkeit während dieser Zeit voll nachzuweisen. Kann der Versicherte also belegen, dass er aufgrund eines Unfalls, einer Erkrankung oder wegen psychischer Probleme sein Studium nicht beenden kann, bzw. keiner Tätigkeit nachgehen kann, so greift die BU-Versicherung. Es kommt zu einer monatlichen Rentenauszahlung. Die Höhe der Auszahlung ist je nach Tarif und Anbieter, verschieden. Mit einem schnellen und unkomplizierten Tarifcheck auf censio.de können Sie sich einen guten Überblick von Angeboten und Anbietern verschaffen.

Wie hoch sind die Beiträge für Studenten?

Der Essener Stiftvervband für die deutsche Wirtschaft gibt an, dass 19 % aller Studienabbrecher die Universität aufgrund von finanziellen Problemen verlassen. Auch die knapp 14.000 Studenten der Otto von Guericke Universität Magdeburg sind von diesem Problem betroffen. Damit eine Versicherungspolice keine unnötige finanzielle Belastung darstellt, ist es wichtig einen Tarif zu wählen, der speziell auf Studenten ausgelegt ist, deshalb können Studenten auf die qualifizierten Berater von censio.de zurückgreifen. Mithilfe eines Fachmanns ist der passende Tarif schnell gefunden. So können Sie sicherstellen, dass die monatlichen Prämien gering sind und die gebotenen Leistungen hervorragend.

Worauf müssen Studenten besonders achten?

Wenn die finanziellen Mittel gegeben sind, um eine Berufsunfähigkeitsversicherung über den gesamten Studienzeitraum zu finanzieren, dann müssen Studenten bei einem Abschluss auf einige Dinge achten. Da die Studenten-Tarife oftmals recht geringe Rentenauszahlungen absichern, sollte der Tarif die Möglichkeit einer Nachversicherungsoption enthalten. So kann nach dem Studium und bei Berufseinstieg die Versicherungssumme angepasst werden, ohne dass eine erneute Gesundheitsprüfung notwendig ist. Ein weiterer Punkt ist das Ausschließen der „abstrakten Verweisungsklausel“. Diese berechtigt den Versicherer darauf zu verweisen, dass die Berufsunfähigkeit nur für einen bestimmten Berufsbereich gilt und dass eine andere Tätigkeit weiterhin ausgeführt werden kann. Die abstrakte Verweisungsklausel sollte eingeschlssen werden, damit der Versicherer eben nicht verweisen kann! Da das Angebot der BU-Tarife und Policen sehr vielfältig ist, lohnt es sich immer einen genauen Versicherungsvergleich durchzuführen.

Frühe Absicherung sichert günstige Prämien für Studenten

Die Versicherungsbeiträge sind nicht nur günstig, weil sie speziell für Studenten ausgelegt sind, sie sind auch besonders günstig, weil Studenten jung sind. Mit einem frühzeitigen Versicherungsabschluss können Studenten sich auf Lebenszeit niedrige Prämien sichern. Der verlängerte Einzahlungszeitraum und das geringere Versicherungsrisiko bieten die besten Voraussetzungen für den Versicherer und den Versicherten. Mit der passenden Berufsunfähigkeitsversicherung haben Studenten die Gewissheit, dass im Ernstfall finanzielle Unterstützung gegeben ist. Finden Sie noch heute heraus, welcher Tarif sich für Sie am besten eignet.

Je früher, desto besser:- Gesundheitszustand konservieren

Der frühzeitige Abschluss einer BU-Versicherung hat viele Vorteile zu bieten. Diese werden häufig unterschätzt, auch Studenten bilden da keine Ausnahme. Studenten sind jung und haben zumeist keine ernsthaften Krankheitsbilder. Sie sehen häufig keinen akuten Grund sich abzusichern, da sie sich nicht als Risikogruppe wahrnehmen. Sobald das Studium abgeschlossen ist und man sich als Akademiker ins Berufsleben begibt, sind die Versicherungsprämien bereits teurer. Neben dem höheren Eintrittsalter fällt nun auch die Möglichkeit einer speziellen Studentenversicherung weg. Wird der Versicherungsabschluss noch ein paar weitere Jahre aufgeschoben, so ist das Risiko höher, dass die gesundheitliche Verfassung sich bereits verschlechtert hat. Die Versicherer nehmen nun nicht nur höhere Beiträge auf Grund von Alter und Gesundheitsrisiko, es besteht auch eine höhere Chance, dass der Antrag abgelehnt wird.

Nutzen Sie als Student die Möglichkeit, ihren Gesundheitszustand zu konservieren. Niedrige Eintrittsprämien sichern Ihnen auf lange Sicht geringere Beiträge. Krankheit kann jeden treffen, wer frühzeitig vorsorgt, hat einen klaren, finanziellen Vorteil. Die BU-Versicherungen für Studenten werden häufig zu Sonderkonditionen angeboten. Bei diesen Policen ist es wichtig, dass man sich für eine Police mit Nachversicherungs-Garantie entscheidet. Diese garantiert, dass Sie bei Änderung Ihrer Lebensumstände, die Versicherung anpassen können, ohne dass eine erneute Gesundheitsprüfung notwendig ist.

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

Weiterführende Artikel:

Autor: Udo Langkau am 8. Sep 2014 09:00, Rubrik: Berufsunfähigkeitsversicherung,

nach oben