CENSIO » Aktuell » Altersvorsorge » Kapitallebensversicherung » Tarifdesign ist wichtiger als die bloße Verzinsung

Tarifdesign ist wichtiger als die bloße Verzinsung

Lebensversicherungen werden meist auf der Basis der vordergründigen Angaben, die der Versicherer macht, vermittelt. Viel wichtiger als ein Vergleich der Überschussbeteiligung und der laufenden Verzinsung ist aber, das Tarifdesign des jeweiligen Angebots zu untersuchen. Dabei ergeben sich insbesondere beim Rückkaufswert erheblich Unterschiede bei Tarifen, die auf den ersten Blick fast gleich sind.

Wenn man die Entwicklung der laufenden Verzinsung und der Überschussbeteiligung bei den Lebensversicherungsunternehmen aktuell beobachtet, könnte man davon ausgehen, dass ein Trend hin zur Nivellierung besteht – die meisten von ihnen senken die Überschussbeteiligung, die laufende Verzinsung hat sich auf eine fast einheitliche Höhe eingependelt. Bei einer näheren Betrachtung von klassischen privaten Rentenversicherungstarifen der dritten Schicht zeigen sich aber doch erhebliche Unterschiede, wie das Rating- und Analysehaus Franke und Bornberg in einer aktuellen Analyse herausgefunden hat.

Angesichts des harten Wettbewerbs würden die Versicherer vor allem auf die Überschussbeteiligung und die Ablaufleistung hinweisen, andere wichtige Faktoren, wie den Rückkaufswert, dagegen unter den Tisch fallen lassen. Dabei werden zwei Drittel aller Lebensversicherungen vorzeitig gekündigt, sodass dieser für die meisten Kunden wichtiger ist, als sie bei Vertragsabschluss denken. Hier hat es nach den Untersuchungen von Franke und Bornberg aber aktuell deutliche Veränderungen ergeben. So reicht die Absenkung der Rückkaufswerte in der Gruppe der Lebensversicherer, die ihre laufende Verzinsung um 0,2 Prozent auf 4,1 Prozent gesenkt haben, von minus 3,62 bis minus 7,86 Prozent. Dabei bietet der Tarif mit der stärkeren Absenkung immer noch eine um 16 Prozent höhere Absenkung als der Tarif mit der geringsten Absenkung – vor einem Jahr boten beide noch die fast gleiche Ablaufleistung.

Das Fazit der Analyse von Franke und Bornberg: Bei der Auswahl zwischen verschiedenen Lebensversicherungsprodukten müssen deshalb nicht nur die von den Versicherern angegebenen Werte berücksichtigt und verglichen werden – wichtiger ist das Tarifdesign, das dahinter steckt. [Quelle: LexisNexis Deutschland GmbH]

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

Weiterführende Artikel:

Autor: lexisnexis am 31. Jan 2011 09:08, Rubrik: Kapitallebensversicherung,

nach oben