CENSIO » Berufsunfähigkeitsversicherung » Ratgeber Berufsunfähigkeitsversicherung » Berufsunfähigkeitsversicherung – Nettobeitrag

Berufsunfähigkeitsversicherung – Nettobeitrag

Berufsunfähigkeitsversicherung -Nettobeitrag ( Nettoprämie )

Wer als Kunde für seine Berufsunfähigkeitsversicherung einen möglichst niedrigen Beitrag zahlen möchte, entscheidet sich meist für das System „Beitragsverrechnung“. In diesem Fall wird die Bruttoprämie um die prognostizierten Überschüsse gesenkt. Dies ergibt die sog genannte Nettoprämie. Oft bleibt diese für mehrere Jahre konstant. Gelingt es einem Unternehmen aber über einen längeren Zeitraum nicht, die erwarteten Zinsgewinne einzufahren, so ist damit unweigerlich eine Reduzierung der Überschussbeteiligung verbunden. Für den Kunden bedeutet dies eine steigende Nettprämie. Sind umgekehrt die Überschüsse höher als ursprünglich angenommen, so profitieren Verbraucher von einem fallenden Nettobeitrag.

Tipp:

Versicherer mit einer restriktiven Annahmepolitik und einem großen Kundenbestand sind eher in der Lage langfristig einen stabilen Nettobeitrag zu gewähren als solche, die auf Arztanfragen oder eine detaillierte Prüfung verzichten.

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

nach oben