CENSIO » Büroversicherung

Büroversicherung

Bei Büroschäden ausreichenden finanziellen Rückhalt haben

  • Für Großraumbüros und kleine Büros
  • Versichert für eine Vielzahl an Schäden
  • Umfassender Schutz mit hohen Deckungssummen
  • Wählen Sie aus vielen Versicherer und Tarifen

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

Die Büroversicherung ist für Ihre Firma existenziell

Ein umfassender Versicherungsschutz ist eine wichtige Grundlage für Firmen und Gewerbe. Versichern Sie Ihr Büro umfassend für Schäden an Gebäude oder Inventar. Ein Rohrbruch zerstört sämtliche Computer in Ihrem Großraumbüro und Ihre Firma ist für einen längeren Zeitraum nicht voll operationsfähig; mit einem maßgeschneiderten Versicherungsschutz sind Sie auf diesen Ernstfall vorbereitet. Sind Sie für Schäden nicht ausreichend versichert, trägt das Unternehmen die Kosten selber. Im schlimmsten Fall sind die Kosten so hoch, dass eine Schließung der Firma notwendig wird. Ein Brand zerstört Ihren Bürokomplex und Sie müssen nicht nur das Gebäude Wiederaufbauen, sondern auch sämtliches Inventar ersetzen und für den Verdienstausfall aufkommen; auch hier sind Sie mit den passenden Policen auf der sicheren Seite. Lassen Sie sich von unseren censio Experten beraten. Wir erstellen Ihnen ein individuelles Versicherungsprofil für Ihre Büroversicherung.

Warum brauche ich eine Büroversicherung?

Kleine und mittelständische Unternehmen können nicht darauf verzichten, sich gegen Risiken abzusichern. Es gibt verschiedene Risikobereiche, die zu berücksichtigen sind. Einen wichtigen Teil nehmen Vermögensschäden ein. Ist Ihr Arbeitsalltag davon abhängig, dass Sie einsatzfähige Computer in Ihrem Büro haben, sollten Sie diese durch eine entsprechende Police versichern. Werden die Elektrogeräte zum Beispiel aufgrund eines Blitzschlages beschädigt, erhalten Sie Ersatz oder Reparaturkosten durch den Versicherer erstattet. Versichern Sie die Arbeitskraft von wichtigen Mitarbeitern. Fallen diese durch Krankheit oder gar Todesfall aus, können entstehende Kosten abgefangen werden. Es kann immer dazu kommen, dass Dritte finanzielle Ansprüche stellen. Eine Fehlberatung durch einen Mitarbeiter, eine verzögerte Lieferung oder ein Autounfall im Dienstwagen verursachen Kosten, das Unternehmen steht in der Haftpflicht. Nicht jede Büroversicherung ist gleich aufgebaut. Abhängig von der Art Ihres Unternehmens, der Anzahl der Mitarbeiter und anderen Faktoren, benötigen Sie verschiedene Policen.

Welche Leistungen haben Büroversicherungen zu bieten

Jedes Büro und jedes Unternehmen hat andere Ansprüche an seine Büroversicherung. So verschieden wie diese Ansprüche, so unterschiedlich sind auch die gebotenen Leistungen. Es wird immer ein finanzielles Risiko versichert. In Welcher Höhe dieses versichert werden sollte muss individuell bestimmt werden. Eine Büroversicherung kann auf drei Ebenen verteilt werden. Die wichtigste Ebene ist die unterste. Hier sind die existenziellen Risiken zu finden. Befindet sich der Gebäudekomplex, in dem sich Ihre Büros befinden, in Firmenbesitzt, könnte ein Totalschaden der Immobilie existenzbedrohende Kosten verursachen. Ebenso auf der untersten Ebenen befinden sich vom Gesetzgeber vorgeschriebene Pflichtversicherungen. Neben der Berufshaftpflichtversicherung zählt unter anderem auch die Vermögensschadenshaftpflichtversicherung zu diesen Pflichtversicherungen. Können Sie diese Versicherungen nicht nachweisen, darf Ihr Unternehmen nicht operieren.
Auf der mittleren Ebenen der Risikopyramide sind finanzielle Risiken angesiedelt. Diese verursachen zwar hohe Kosten, sind allerdings nicht hoch genug, um ein echtes Existenzrisiko darzustellen. Dennoch sollten die finanziellen Risiken auf dieser Ebene nicht unbeachtet bleiben. Haben Sie zum Beispiel eine Reihe von hochwertigen und teuren IT-Geräten im Einsatz, können Sie diese gegen spezielle Schäden versichern. Kommt es zu einem Ausfall aufgrund von Fehlbedienung oder weil jemand das Gerät fallen lässt, erhalten Sie durch die passende Police die Kosten für einen Ersatz oder die Reparatur erstattet. Sie sollten versuchen, diese Ebenen so weit wie es Ihnen finanziell möglich ist, abzudecken. So vermeiden Sie unschöne Überraschungen, die Sie durchaus in einen finanziellen Engpass treiben können. An der Spitze der Risikopyramide befinden sich die Restrisiken. Diese Risiken richten lediglich begrenzte Schäden an und stellen keine finanzielle Bedrohung dar. Haben Sie große Glasfronten in Ihren Büroräumen, ist eine Glasversicherung eine gute Wahl. Kommt es zu einem Unfall, sind sämtliche Kosten gedeckt. Vielleicht verwenden Ihre Mitarbeiter Firmen-Tablets oder Smartphones im Außendienst. Auch diese Geräte können Sie separat gegen Schaden und Diebstahl versichern. Ob und welche Policen in diesem Rahmen sinnvoll sind ist zumeist abhängig von Ihrem persönlichen Risikoempfinden.

Welche Kosten übernimmt die Büroversicherung?

Die Policen decken Kosten für Personen-, Sach- und Vermögensschäden. Die Deckungssummen müssen für die einzelnen Policen separat bestimmt werden. Möchten Sie Ihr Büroinventar versichern, ist der Gesamtwert der Möbel und Maschinen die Berechnungsgrundlage für eine ausreichende Versicherungssumme. Personenschäden werden in der Regel in Millionenhöhe versichert. Verletzt sich jemand in Ihren Büroräumen, aufgrund von Fahrlässigkeit durch Sie oder Ihre Mitarbeiter, greift die Versicherung. Im Ernstfall übernimmt die Police nicht nur Behandlungskosten und zahlt Schadensersatz, auch lebenslange Rentenzahlungen können versichert sein. Vermögensschäden werden häufig geringer versichert als Sachschäden und Personenschäden. Abhängig von Ihrer Branche ist es allerdings ratsam, eine separate Versicherung für Vermögensschäden abzuschließen, mit einer ausreichend hohen Deckungssumme. Diese Option ist im Besonderen für Berater interessant. Darunter fallen zum Beispiel Architekten, Steuerberater und Ärzte.

Was kostet eine Büroversicherung?

Das Budget für Versicherungsprämien ist in den meisten Firmen nicht unbegrenzt. Die anfallenden Kosten spielen eine wichtige Rolle für den passenden Versicherungsschutz. Besonders Star-Ups und kleine Firmen haben lediglich begrenzte Mittel zur Verfügung. Die Gesamtkosten der Büroversicherungen können nicht pauschal beziffert werden. Abhängig von Branche, Firmengröße, Umsatz, Standort und vielen weiteren Faktoren, wird ein ganz individuelles Versicherungsprofil bestimmt. Grundsätzlich richten sich die Prämien nach der Höhe der Versicherungssumme und der Anzahl der versicherten Leistungen. Kundenfreundliche Tarife kombinieren einen umfangreichen Leistungskatalog mit geringen Prämien. In einem Versicherungsvergleich können Sie schnell herausfiltern, welche Versicherungen und Tarife das beste Preis-Leistungsverhältnis zu bieten haben. Senken Sie die Prämien, indem Sie Dreijahresverträge abschließen und die Beiträge jährlich zahlen. Einige Policen bieten auch einen Selbstkostenbeitrag an. Bis zur vereinbarten Summe übernehmen Sie Schadenskosten selber. Dies senkt die Beiträge ebenfalls.

censio-Expertentipp:

Ein regelmäßiger Versicherungscheck erlaubt es Ihnen, immer aktuelle Policen in Anspruch zu nehmen. So verhindern Sie, dass Sie über- oder unterversichert sind. Auch stelle Sie mit einem Versicherungscheck schnell fest, ob Sie Versicherungslücken haben.

Wie finde Ich die besten Tarife für die Büroversicherungen?

Die passende Büroversicherung zu erhalten ist eine umfassende Angelegenheit. Die Ansprüche an Ihren Versicherungsschutz müssen individuell ermittelt werden. Bei der großen Anzahl von Versicherern und Tarifen ist es nicht einfach, die passenden Optionen zu wählen. Welche Versicherungssumme ist die richtige und welche Policen sind für das Unternehmen wirklich notwendig? Wenden Sie sich an unsere censio Experten und erhalten Sie eine erstklassige Beratung. Wir finden für Sie die passenden Policen und geben Ihnen einen verlässlichen Versicherungsschutz. Kontaktieren Sie uns per Email oder Telefon. /h3>

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

nach oben