CENSIO » Elektronikversicherung

Elektronikversicherung

Versichern Sie hochwertige Elektronik uns schützen Sie sich vor hohen finanziellen Belastungen

  • Versichern Sie Geräte der Kommunikations-, Informations- oder Medizintechnik
  • Geschützt bei Bedienungsfehlern, Ungeschicklichkeit und Sturz
  • Deckt Reparaturkosten und Ersatzkosten
  • Hohe Deckungssummen und geringe Prämien

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

Eine Elektronikversicherung schützt vor unkalkulierbaren Kosten

In Ihrem Großraumbüro befinden sich Elektrogräte im Wert von mehreren Tausend Euro. Ein Wasserschaden reicht aus, um sämtliche dieser Geräte unbrauchbar zu machen und hohe Kosten zu verursachen. Sie betreiben einen Hosting-Service und besitze einen eigenen Server. Der Preis für ein solches Gerät kann sich schnell auf Hunderttausend Euro belaufen. Verursacht ein Kurzschluss einen Brand, ist Ihnen nicht nur die Arbeitsgrundlage entzogen, Sie müssen auch Ersatz beschaffen. Ohne einen ausreichenden Versicherungsschutz kann ein solcher Ernstfall das finanzielle Aus für Sie und Ihre Firma bedeuten. Eine Elektronikversicherung springt bei diesen Vorfällen finanzielle ein. Die Police greift bei einer Vielzahl an Schadensfällen und deckt Reparatur wie Ersatzkosten.

Wer benötigt eine Elektronikversicherung

Ist Ihre Gewerbe mit teuren und hochwertigen Elektrogeräten ausgestattet und ein reibungsloser Arbeitsablauf ist ohne diese nicht möglich? In diesem Fall ist eine Elektroversicherung eine gute Wahl. Ein Callcenter kommt ohne funktionierende Computer und Telefonanlagen nicht aus. Der Digital-Drucker ist für eine Druckerei ein wichtiges Werkzeug und der Zahnarzt kann auf sein Ultraschallgerät nicht verzichten. Unterschätzt man das finanzielle Risiko, das durch einen möglichen Schaden vorliegt, muss die Firma im Ernstfall die anfallenden Kosten selber tragen. Wie hoch das mögliche Schadensrisiko ist, muss individuell bestimmt werden. Ein Büro mit zehn Computern kann einen Schaden von ein paar Tausend Euro kalkulieren. Für ein Chemielabor mit spezifischen Geräten kann sich ein Schaden auf Hundertausend Euro und mehr summieren. Kleine und mittelständische Betriebe, die auf elektronische Geräte und Werkzeuge angewiesen sind, sollten auf eine passende Versicherung nicht verzichten.

Welche Risiken sind durch eine Elektronikversicherung abgedeckt?

Die Elektronikversicherung deckt Schäden ab, die durch Brand, Einbruchdiebsstahl, Leitungswasser, Sturm und Hagel verursacht werden. Darüber hinaus wird auch eine Reihe von spezifischen Schadensfällen übernommen, was die Elektronikversicherung von anderen Sachversicherungen unterscheidet. Unter anderem greift der Versicherungsschutz bei Schäden durch Fehlbedienung, Sturz oder Ungeschicklichkeit. Schüttet einer Ihrer Mitarbeiter eine Tasse Kaffee über den Rechner und dieser muss ersetzt werden, die Versicherung greift. In Ihrer Apotheke wird die empfindliche Feinwage überbelastet und eine Reparatur fällt an, die Kosten sind gedeckt. Ihre Arzthelferin stößt ein teures medizinisches Gerät vom Transporttische, die Kosten für ein Ersatzgerät werden übernommen. Fragen Sie unsere censio Berater und finden Sie heraus, welche Risiken sie versichern können.

Welche Leistungen bietet eine Elektronikversicherung?

Die elektronischen Geräte Ihres Betriebes können Sie mit einer Elektronikversicherung für den Schadensfall versichern. Es spielt keine Rolle, ob diese für den Ablauf des Arbeitsalltags notwendig sind. Verwenden Sie in Ihrem Restaurant Odermänner, können Sie diese versichern, obwohl Sie auch ohne diese Geräte Ihren Betrieb aufrechterhalten können. Der Versicherer übernimmt Reparaturkosten und Kosten für den Ersatz, bis zur vollen Höhe der festgelegten Versicherungssumme. Gute Tarife übernehmen die vollen Ersatzkosten auch dann, sollten diese den Neuwert übersteigen. Zum Bespiel wenn es die alte Version des Gerätes nicht mehr gibt und die aktuelle Version die nächste Option ist.

Welche Deckungssumme sollte ich wählen?

Die Versicherungssumme muss ausreichend hoch sein, um einen Totalschaden sämtlicher Elektrogeräte im Betrieb decken zu können. In welcher Summe dieser Schaden liegt, muss individuell bestimmt werden. Ein Sonnenstudio mit fünf Sonnenbänken hat ein geringeres finanzielles Risiko abzudecken als ein Rechenzentrum mit 50 Server-Türmen. In einigen Fällen ist es lediglich ein hochwertiges Geräte, das sehr hohe Anschaffungskosten hat und versichert werden muss.

censio-Expertentipp:

Eine separate Elektroversicherung ist nicht für jeden Betrieb sinnvoll. Die Absicherung der Geräte über eine Inhaltsversicherung kann in einigen Fällen ausreichend sein. Erfahren Sie von unseren Beratern, welche Option sich für Ihren Betrieb am besten eignet.

Was kostet die Elektronikversicherung?

Mit einem vergleichsweise geringen Beitrag versichert die Police hohe Deckungssummen. Diese bestimmen maßgeblich darüber, in welcher Höhe Sie Prämien zahlen. Ein höherer Versicherungsschutz resultiert in höheren Beiträgen. Die Tarife der Versicherer sind unterschiedlich aufgebaut. In einem direkten Vergleich sehen Sie, welcher Anbieter Ihnen die besten Konditionen zu bieten hat. Sie können die Beitragskosten senken, indem Sie sich für den Abschluss eines Dreijahrsvertrages entscheiden. Auch die jährliche Zahlung der Prämien bringt einen Rabatt.

Was muss ich beim Abschluss beachten?

Verzichten Sie nicht auf eine ausreichende Versicherungssumme. Ist die Summe nicht ausreichen, um einen bestehenden Schaden komplett zu decken, muss Ihr Unternehmen die verbleibenden Kosten selber tragen. Diese finanzielle Belastung können Sie mit einer passenden Deckungssumme umgehen. Die Versicherer erfragen vor Vertragsabschluss detaillierte Informationen zu den elektronischen Geräten in Ihrem Betrieb. Es ist wichtig, hier vollständige und korrekte Angaben zu machen. Geschieht dies nicht, kann der Versicherungsschutz unter Umständen entfallen. Erneut bleiben sämtliche Kosten beim Betrieb. Nicht jeder Versicherer bietet den gleichen Leistungsumfang. Achten Sie darauf Leistungen zu erhalten, die Ihren persönlichen Umständen entsprechen. Werden Ihre Geräte von Mitarbeitern oder Kunden regelmäßig bedient, ist es wichtig, dass sie gegen Ungeschicklichkeit und Fehlbedienung versichert sind. Handelt es sich um ein schweres, großes Stand-Gerät, ist es nicht unbedingt notwendig, dass es gegen Stürze versichert ist.

Die richtige Elektronikversicherung wählen

Schnell ist ein Glas Wasser verschüttet und der Computer muss ersetzt werden. Ein Blitz schlägt in Ihr Bürogebäude ein und sämtliche Geräte erleiden Überspannungsschäden. Ein unachtsamer Mitarbeiter bedient ein hochwertiges Gerät falsch und eine kostspielige Reparatur wird fällig. Schützen Sie sich vor den Kosten dieser und weitere Schäden mit einer Elektronikversicherung. Durch einen einfachen Vergleich finden Sie im Handumdrehen einen Tarif der maßgeschneidert ist für Ihr Unternehmen. Unsere censio Berater beantworten Ihnen alle wichtigen Fragen und helfen Ihnen dabei, einen Tarif zu wählen, der Ihnen umfassenden Schutz bietet.

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

nach oben