CENSIO » Gewerbliche Gebäudeversicherung

Gewerbliche Gebäudeversicherung

Schützen Sie Ihr Unternehmen vor den finanziellen Folgen von Gebäudeschäden

  • Schutz bei Feuer, Leitungswasser, Sturm und Hagel
  • Speziell für Gewerbliche Geschäftsgebäude
  • Zusatzbausteine für individuellen Schutz
  • Auswahl der Anbieter per Vergleich

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

Gewerbliche Gebäudeversicherung – wichtiger Teil eines umfassenden Versicherungsschutzes

Gewerblich genutzte Gebäude sind einer Reihe von Risiken ausgesetzt. Neben Unwettern können zum Beispiel auch Brände zu verehrenden Schäden führen. Diese Risiken sind nur schwer abzuschätzen. Die sich stark ändernde Wetterlage führt immer häufiger zu Sturmschäden an Gebäuden. Ein kleiner Kabelbrand kann dazu führen, dass ein ganzer Komplex bis auf die Grundmauern runter brennt. Die anfallenden Kosten müssen durch das Unternehmen gedeckt werden. Kleine Schäden können die meisten Firmen ohne Probleme tragen. Kommt es zu schlimmeren Vorfällen und eventuell sogar zu einem Totalschaden der gewerblichen Immobilie, sind die Kosten nicht mehr so einfach zu decken. Mit einer gewerblichen Gebäudeversicherung ist Ihr Unternehmen für Gebäudeschäden versichert. Im Ernstfall liegt die finanzielle Belastung nicht bei Ihnen und Ihrer Firma. Schützen Sie sich vor ungeplanten Kosten. Unsere Censio Berater zeigen Ihnen gerne auf, welche Vorteile der passende Versicherungsschutz zu bieten hat.

Wer benötigt eine gewerbliche Gebäudeversicherung?

Zu Ihrem Firmenbesitz zählen eine oder mehrere Immobilien? Sie nutzen diese für Ihr eigenes Unternehmen oder vermieten diese? In beiden Fällen ist es ratsam, diesen Firmenwert ausreichend zu versichern. Sind Sie lediglich Mieter von Räumen oder auch einer gesamten Immobilie, entfällt die Notwendigkeit einer separaten Versicherung für Sie. Ob es eine Lagerhalle ist, ein Bürokomplex oder eine Geschäftsfläche, ohne die richtige Police übernehmen Sie sämtliche Schäden an der Immobilie selber. Kommt es zu einem starken Unwetter und Ihre Fabrikhalle wird zerstört, benötigen Sie Geld für den Wiederaufbau und Sie müssen den Produktionsausfall überbrücken. Sie besitzen ein Großraumbüro und aufgrund eines Wasserrohrbruchs kommt es zu Schäden an tragenden Wänden und Decken, die Kosten für eine Reparatur summieren sich schnell. Besonders wichtig ist die Versicherung, wenn die Immobilie einen großen Teil Ihres Firmenbesitzes ausmacht. Kommt es hier zu einem Totalschaden, ist die Firmenexistenz bedroht. Unterschätzen Sie nicht das Risiko, das Gebäudeschäden bergen. Sichern Sie sich für den Ernstfall mit einer zuverlässigen Gebäudeversicherung ab.

Was wird durch die gewerbliche Gebäudeversicherung versichert?

Für gewerblich genutzte Immobilien stehen Ihnen gesonderte Policen zur Verfügung. Kommt es zu einem Schaden an der Immobilie, der durch ein Feuer, Leitungswasser, Sturm oder Hagel verursacht wurde, springt die Versicherung finanziell ein. Verursacht der ursprüngliche Schaden Folgeschäden, sind auch diese versichert. Ein durch Sturm entwurzelter Baum reißt ein Loch in Ihr Dach. Es beginnt zu regnen und Wasser dringt in das Gebäude ein. Die durch das Wasser verursachten Schäden sind gedeckt. Vorsicht ist geboten bei den sogenannten Elementarschäden. Diese benötigen einen Zusatzbaustein, um versichert zu sein. Ohne diesen sind lediglich Sturm- und Hagelschäden versichert. Möchte Sie sich auch bei Überschwemmungen, Hochwasser, Erdrutsch, Erdbeben, Schneelast, Lawinen und Vulkanausbrüchen geschützt sein, greifen Sie auf eine Elementarschadenversicherung zurück. Wie sinnvoll die Wahl dieses Zusatzbausteines ist, hängt von verschiedenen Faktoren ab. Unter anderem dem Standort und der Bauart des Gebäudes. Grundsätzlich haben sich die Vorkommen von Elementarschäden an Gebäuden in den vergangenen Jahren stark erhöht.

Welche Leistungen bietet eine gewerbliche Gebäudeversicherung?

Die versicherten Schäden werden bis zur vollen Höhe der vertraglich festgelegten Versicherungssumme übernommen. Reparaturarbeiten und die Kosten für Materialien sind gedeckt. Hinzu kommen weitere Leistungen, die von den Versicherungen geboten werden. Wie der Leistungskatalog aufgebaut ist, kann sich von Versicherer zu Versicherer unterscheiden. Häufig werden die Kosten für Aufräumarbeiten und Löscharbeiten getragen. Auch Abbrucharbeiten oder Schutz- und Sicherheitsmaßnahmen sind in einigen Policen inkludiert. Ab der Windstärke 8 (62 km/h) greifen die Versicherungen bei Sturmschäden. Achten Sie in jedem Fall darauf, Schäden zeitnah zu melden und komplett zu dokumentieren. Bewahren Sie Kassenbons auf und fotografieren Sie die Schadensstelle. Es kommt immer zu einer Prüfung der einzelnen Schadensfälle. Vertraglich festgelegt Vorsorgemaßnahmen müssen durch die Versicherten eingehalten werden. Kann bei einer Prüfung nachgewiesen werden, dass diese Vorsorgemaßnahmen nicht ausreichend oder gar nicht getroffen wurden, kann es zu einer Zahlungsverweigerung kommen.

Welche Deckungssumme benötige ich für mein Gewerbe?

Die Frage nach einer ausreichenden Deckungssumme kann nicht pauschal beantwortet werden. Sie wird individuell ermittelt und muss für die Ansprüche Ihres Gewerbes ausreichend sein. Besitzen Sie lediglich eine kleine Werkstatt, liegt der Betrag weit unter dem, den Sie für ein fünfstöckiges Bürogebäude benötigen. Wichtig ist, dass die Versicherungssumme hoch genug ist, um den schlimmsten annehmbaren Schaden zu decken. Übersteigen die Kosten Ihre versicherte Summe, bleiben die restlichen Kosten bei Ihrem Unternehmen.

Welche Kosten fallen für eine gewerbliche Gebäudeversicherung an?

Die jährlichen Prämien werden hauptsächlich über die Höhe der Deckungssumme bestimmt. Hinzu kommen aber auch weitere Faktoren. Wo befindet sich die Immobilie, aus welchem Material ist sie gebaut und gab es bereits Vorschäden. Auch die Grundtarife der einzelnen Versicherer und der Umfang der gebotenen Leistungen spielen eine Rolle. Entscheiden Sie sich für Zusatzbausteine passen sich die Prämien entsprechend an. In der Regel können Beitragskosten gesenkt werden, entscheidet man sich für einen Dreijahresvertrag und eine jährliche Beitragszahlung.

Was muss ich bei einem Abschluss beachten?

Wählen Sie auf keinen Fall einen Versicherungsschutz mit zu geringer Deckungssumme. Im Ernstfall muss Ihr Unternehmen hohe Kosten tragen, obwohl eine Versicherung vorhanden ist. Ein umfassender und sinnvoller Leistungskatalog erweitert Ihren Schutz. Kommt es zu vertraglich festgelegten Auflagen, müssen Sie in der Lage sein, diese umsetzen zu können. Es ist ratsam eine Elementarschadenversicherung abzuschließen. Diese erhalten Sie häufig bereits für einen geringen Aufpreis.

Die optimale gewerbliche Gebäudeversicherung finden

Ein kleiner Bungalow in dem Sie Ihre Verkaufsfläche haben oder ein großer Gebäudekomplex, der Ihre Büros beherbergt, gewerbliche Immobilien sollten immer ausreichend versichert sein. So verhindern Sie, dass hohe Reparatur oder Wiederaufbaukosten Sie in finanzielle Bedrängnis bringen oder gar Ihre Firmenexistenz bedrohen. Die Auswahl der Anbieter in diesem Bereich ist riesige. Tarife vergleichen, Leistungen ermitteln und den passenden Anbieter finden, ist nicht unbedingt einfach. Verlassen Sie sich bei der Suche nach einer maßgeschneiderten Versicherung, für Ihr gewerblich genutztes Gebäude, auf unsere censio Berater. Wir helfen Ihnen Ihren Versicherungsanspruch zu ermitteln und finden einen passenden Tarif. Hochwertige Leistungen und beste Prämien sind dabei garantiert. Kontaktieren Sie uns telefonisch oder per E-Mail. Sichern Sie Ihre Firma für den Ernstfall ausreichend ab.

Jetzt Tarife vergleichen Jetzt Tarife vergleichen

nach oben